Stadtrundfahrten mit Nostalgietour
Stadtrundfahrten mit Nostalgietour
++ Restplätze und Gruppenfahrten im September sind noch verfügbar ++ Neu:Touren im Robur und Fleischer Bus sind buchbar ++
++ Restplätze und Gruppenfahrten im September sind noch verfügbar ++ Neu:Touren im Robur und Fleischer Bus sind buchbar ++

Stadtrundfahrt mit Führung im "Stasi-Gefängnis"und leckere Kult-Currywurst im Prenzlauer Berg

Geheimnisvolle Orte der Geschichte

Diese Stadtrundfahrt bringt Sie neben den Sehenswürdigkeiten des historischen Berlins zu einem individuellem Besuch des Stasigefängnisses, dem Gefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit. Wenn Sie als Gast unserer Hauptstadt Berlin auf der Suche sind nach der Vergangenheit der beiden deutschen Staaten, auf der Suche nach Spuren dieser politisch hochbrisanten Zeit, dann sind Sie bei dieser Tour genau richtig.

 

Und damit dies ganz stilecht erfolgt, bringe ich Sie mit meinem DDR-Oldtimer, dem legendären Kleinbus vom Typ Barkas, an diese geheimnisvollen Orte der Erinnerung.

Das Gefängnis der Staatssicherheit

Ich bringe Sie mit dem feuerroten BARKAS in das berüchtigte „Stasi“-Gefängnis nach Berlin-Hohenschönhausen. Sie erleben hautnah eine bewegende Führung von ehemaligen Insassen dieser zentralen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit. Große Teile der Gebäude und Einrichtungen sind fast unversehrt erhalten.

1950 wurde das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) gegründet. Bereits ein Jahr später wurde aus dem ehemaligen, grausamen Kellergefängnis der Sowjets die zentrale Untersuchungshaftanstalt des MfS. Regimegegner, die der kommunistischen Diktatur im Weg standen, wurden in den nachfolgenden Jahren bis zum Mauerfall hin inhaftiert. Dazu gehörten u. a. der ehemalige Außenminister der DDR, Georg Dertinger oder das frühere Politbüro-Mitglied Paul Merker. Männer wie Walter Janka oder Helmut Brandt, Rudolf Bahro oder Stefan Krawcyk saßen hier ein. Manch ein DDR-Kritiker wurde sogar von der Straße gekidnappt, nach Hohenschönhausen gebracht und später in Moskau hingerichtet. Insbesondere nach dem Mauerbau 1961 wurden im Gefängnis vor allem die Menschen festgehalten, die aus der DDR ausreisen oder fliehen wollten.

Raffinierte psychologische Foltermethoden kamen hinter den Mauern zum Einsatz. Teils wurden die Häftlinge über den Ort ihrer Inhaftierung im Unklaren gelassen, von der Außenwelt hermetisch abgeriegelt, monatelang verhört und vor allem physisch gequält. Aber lassen Sie sich davon lieber bei der Führung von einem ehemaligen Insassen authentisch berichten…

Tour 4 - Stadtrundfahrt und "Staatssicherheitsgefängnis" mit folgenden Programmpunkten:

  • Abholung vom Hotel Park Inn am Alexanderplatz oder einem Treff nach Abprache.
  • Littenstraße / Nikolaiviertel / das Historische Berlin
  • Rotes Rathaus / Fernsehturm / Alexanderplatz
  • Lustgarten / Palast der Republik (ehemaliger Standort)
  • Pariser Platz / Brandenburger Tor mit Fotostopp (optional)
  • Standort der ehemaligen Reichskanzlei und Führerbunker
  • Regierungsviertel mit Reichstagsgebäude
  • Spaziergang zum Invalidenfriedhof mit Besichtigung der originalen "Berliner Mauer" und einem der letzten Grenzwachtürme - Führungsleitstelle, heute eine Gedenkstätte für das erste Maueropfer Günter Litfin.
  • Die berühmte Bernauer Straße mit dem zentralen Mauermuseum von Berlin
  • Currywurst-Pause bei "Ziervogel´s Kult-Curry", dem Enkel von Max Konnopke im Prenzlauer Berg
  • Kollwitzplatz, das Herz vom Kulturviertel Prenzlauer Berg            
  • Fahrt zum Stasigefängnis Hohenschönhausen inklusive Führung durch ehemalige Häftlinge                                                               
  • Die Tour ist deutschsprachig.                                                       
  • Tour-Ende nach Absprache               
  • Dauer der Tour je nach Verkehrslage ca. 3,5 Stunden zzgl. der Führung im Gefängnis                                    

Leistungen                                                                                

  • Tour im Original-DDR-Oldtimer "BARKAS" mit 7 Sitzplätzen
  • GRATIS - Begrüßungsgetränk - Bier oder Picollo
  • GRATIS - gekühltes Mineralwasser
  • GRATIS - Eintrittspreis für das Stasigefängnis
  • GRATIS - 1 Kult-Currywurst von "Ziervogel`s Kult Curry"
  • auf Wunsch die Top-"DDR-Hits" und Oldies
  • GRATIS - zur Erinnerung ein "Original" - DDR Visum individuell ausgestellt für jeden Fahrgast auf der legendären DDR Schreibmaschine "Erika"
Preis pro Person bei 7 Personen                                        47 €    
Gruppenpreis pro Tour bis zu 7 Personen

                                    

                                     330 €

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ihre Buchung - Wunschtermin - Anzahl der Personen

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Andreas Nickel - Nostalgietour